Chap Goh Meh in George Town. Euphoria Penang Modern Dance Ensemble beim letzten Tag des chinesischen Neujahrsfestes.
Malaysia

Chinesischer Valentinstag in George Town: Orangenwerfen für die Liebe

Aktua­li­siert am

Fünf­zehn Tage dau­ert das chi­ne­si­sche Neu­jahrs­fest, in der letz­ten Nacht wird Chap Goh Meh gefei­ert. Chine­si­scher Valen­tins­tag mit einem tra­di­tio­nel­len Brauch, für die gro­ße Lie­be wer­fen jun­ge Frau­en mit Oran­gen. Dazu enden die Neu­jahrs­fei­er­lich­kei­ten mit einem spek­ta­ku­lä­ren Kul­tur­pro­gramm. “We cele­bra­te Chap Goh Meh with a bang!“ lau­tet das Mot­to in Geor­ge Town.

Zwei Wochen dau­ern die Fes­ti­vi­tä­ten bereits an. “Löwen” waren in Geor­ge Town durch Stra­ßen und Häu­ser getanzt und das Knal­len der Böl­ler hat­te teil­wei­se bür­ger­kriegs­ähn­li­che Aus­ma­ße. In den Tem­peln wur­den mas­sen­haft Räu­cher­stäb­chen ent­zün­det, der Rauch hat­te mir so man­ches Mal in den Augen gebrannt. Ein Fest mit Speis und Trank und viel Kul­tur hat­te die Men­schen auf die Stra­ßen gelockt und sie außer­dem beim Heiß­luft­bal­lon-Fes­ti­val mit bun­ten Bal­lons begeis­tert. Aber nun ist Schluss mit der Feie­rei. Fast, denn zuvor wird noch Chap Goh Meh, der chi­ne­si­sche Valen­tins­tag, began­gen. Und zwar mit einem bang, einem Pau­ken­schlag – so das Mot­to für den fünf­zehn­ten und letz­ten Tag der Fei­er­lich­kei­ten anläss­lich des chi­ne­si­schen Neu­jahrs­fes­tes.

Chap Goh Meh in George Town, Malaysia. Spektakuläre Show zum Ende des chinesischen Neujahrsfestes.
Spek­ta­ku­lä­re Show zum Ende des chi­ne­si­schen Neu­jahrs­fes­tes

Romantische Tradition bei Vollmond

Mehr als 2.000 Jah­re reicht die Tra­di­ti­on von Chap Goh Meh (auch Chap Goh Mei geschrie­ben) zurück. Damals war es für jun­ge Frau­en nicht so ange­sagt, sich frei auf der Stra­ße zu bewe­gen, was die “Dating­mög­lich­kei­ten” stark ein­schränk­te. Die fünf­zehn­te Nacht des neu­en chi­ne­si­schen Jah­res, so die Bedeu­tung von Chap Goh Meh, war für die Mädels daher die Chan­ce, hin­aus­zu­ge­hen, um sich in Parks und an Seen zu tref­fen. Und zu ver­lie­ben, im bes­ten Fall. Für den roman­ti­schen Rah­men sorg­te der Mond, es war die ers­te Voll­mond­nacht nach Lunarka­len­der, der Zeit­rech­nung, die sich am Lauf des Mon­des ori­en­tiert. Außer­dem wur­den von den Jung­frau­en Oran­gen ins Was­ser gewor­fen, ein Brauch, der ihnen einen guten Ehe­mann besche­ren soll­te. Zudem natür­lich ein leicht zu deu­ten­des Zei­chen: Seht her, ihr Bur­schen, hier ist jemand solo und auf der Suche!

Chap Goh Meh in George Town. Selfie vor bunter Kulisse.
Chap-Goh-Meh-Sel­fie vor bun­ter Kulis­se

Chap Goh Meh an historischer Stätte

Um das Wer­fen von Oran­gen geht es 2.000 Jah­re spä­ter nun auch im malay­si­schen Geor­ge Town. Vor dem Hin­ter­grund der vie­len Ein­woh­ner mit chi­ne­si­schen Wur­zeln hat das chi­ne­si­sche Neu­jahrs­fest hier eine beson­de­re Bedeu­tung und bevor im neu­en Jahr end­gül­tig zur Tages­ord­nung über­gan­gen wird, geht es an his­to­ri­scher Stät­te noch ein­mal zur Sache. Chap Goh Meh wird auf der Espla­na­de gefei­ert, an der Stel­le, wo der Grün­der von Geor­ge Town, ein bri­ti­scher Kapi­tän, im Jahr 1786 gelan­det war. Eine weit­räu­mi­ge Flä­che bie­tet aus­rei­chend Platz für die Zuschau­er und das Meer ist nur einen Oran­gen­wurf ent­fernt, um im Bild des Valen­tins­tags zu blei­ben. Und auch für das leib­li­che Wohl ist gesorgt, Snacks und Geträn­ke wer­den an diver­sen Stän­den ange­bo­ten.

Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag, in George Tow. Wurfbereite junge Damen mit ihren beschrifteten Orangen .
Wurf­be­reit mit beschrif­te­ten Oran­gen

Orangenwurf am Valentinstag

Inzwi­schen ist das glück­brin­gen­de Schmei­ßen mit den Zitrus­früch­ten nicht mehr aus­schließ­lich der hol­den Weib­lich­keit vor­be­hal­ten. Längst darf jeder wer­fen, ganz egal zudem, ob jung oder alt, ob ver­hei­ra­tet oder solo. Bevor jedoch die Oran­gen im Was­ser lan­den, wer­den sie noch mit guten Wün­schen beschrif­tet. In Geor­ge Town nun gebührt die Ehre des ers­ten Wurfs der Pro­mi­nenz, allen vor­an Chow Kon Yeow, dem Minis­ter­prä­si­den­ten des Bun­des­staa­tes Penang. Anschlie­ßend heißt es dann Feu­er frei! für alle und auch ich hal­te irgend­wann eine Frucht in der Hand. Eine Leih­ga­be aller­dings nur, eine der Wer­fe­rin­nen hat­te mich um ein gemein­sa­mes Foto gebe­ten.

Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag, in George Tow. Ministerpräsident Chow Kon Yeow freut sich über gelungenen Orangenwurf.
Freu­de über gelun­ge­nen Wurf bei Minis­ter­prä­si­dent Chow Kon Yeow (vorn, wei­ßes Hemd)

Übri­gens wer­den die Früch­te nicht ein­fach ziel­los ins Was­ser gewor­fen, son­dern eine im Meer mar­kier­te Stel­le muss getrof­fen wer­den. Von einem Boot aus wird das Obst dann anschlie­ßend wie­der her­aus­ge­fischt. Nach­dem ich das Valen­tins­tags­ri­tu­al aus­gie­big beob­ach­tet habe, fra­ge ich mich, ob es sich wohl lohnt, auch das wei­te­re Pro­gramm noch zu ver­fol­gen. Bestimmt näm­lich wür­de das Neu­jahrs­er­eig­nis jetzt all­mäh­lich aus­klin­gen, nur zu ver­lo­ckend ist nach einem hei­ßen Tag außer­dem der Gedan­ke an ein Kalt­ge­tränk. Einen erfri­schen­den Gers­ten­saft wohl­ge­merkt, denn Bier und ande­re alko­ho­li­sche Geträn­ke wer­den in Malay­sia auf öffent­li­chen Ver­an­stal­tun­gen nicht aus­ge­schenkt.

Chap Goh Meh, George Town, Malaysia. Das Tanzensemble Euphoria Penang begeistert beim chinesischen Neujahrsfest.
Chap Goh Meh in Geor­ge Town: Das Tanz­ensem­ble Eupho­ria Penang begeis­tert

Grandioses Showprogramm

Das Tanz­ensem­ble Eupho­ria Penang lässt mei­ne Zwei­fel jedoch schnell ver­stum­men. Der Bölk­stoff wird zunächst “auf Eis gelegt”, dafür star­ten die Tän­ze­rin­nen und Tän­zer das Show­pro­gramm von Chap Goh Meh mit einem akro­ba­ti­schen Feu­er­werk aus Far­ben und Bewe­gun­gen. Von sei­ner mul­ti­kul­tu­rel­len Sei­te zeigt sich Geor­ge Town danach mit indi­schem Tanz, gefolgt von einer typisch malai­ischen Dar­bie­tung sowie schließ­lich einer chi­ne­si­schen Per­for­mance.

Chap Goh Meh. Die Inthiran Group während des chinesischen Valentinstags in George Town.
Die Inthi­ran Group ent­führt die Zuschau­er nach Indi­en

Nach­dem zuvor gemein­sam her­un­ter­ge­zählt wur­de, wird anschlie­ßend ein mäch­ti­ges Feu­er­werk gezün­det. Beglei­tet von ohren­be­täu­ben­dem Geb­öl­ler illu­mi­niert es minu­ten­lang den Him­mel über Geor­ge Town. Und hüllt die Ver­an­stal­tung gleich­zei­tig in einen fei­nen Staub­ne­bel. Noch eine hal­be Stun­de nach Ende des Schau­spiels soll­ten Tei­le der Feu­er­werks­kör­per vom Him­mel reg­nen. Was für ein Spek­ta­kel! War es das jetzt mit Chap Goh Meh? Rabatz und Rake­ten zum Abschluss? Weit gefehlt, noch immer ist nicht Schluss, der chi­ne­si­sche Valen­tins­tag geht in eine wei­te­re Run­de!

Magie und Maskenwechsel

Musik, Tanz und Akro­ba­tik sind cha­rak­te­ris­tisch für die chi­ne­si­sche Oper. Und auch blitz­schnel­le Mas­ken­wech­sel sind ein Ele­ment aus die­ser Kunst­form, die mit euro­päi­scher Opern­tra­di­ti­on nur wenig gemein hat.

Kunst des Maskenwechselns während Chap Goh Meh in George Town, Malaysia.
Kunst des Mas­ken­wech­selns wäh­rend Chap Goh Meh in Geor­ge Town

Genau die­se Fer­tig­keit, das Äuße­re zu ver­än­dern, wird nun vom nächs­ten Künst­ler demons­triert. Die span­nen­de Fra­ge, anschlie­ßend ans Publi­kum gerich­tet: Wie oft mag der Mann die Mas­ke­ra­de wohl gewech­selt haben? Einer der Zuschau­er weiß die Ant­wort, acht­mal sei­en es gewe­sen. Wur­de es tat­säch­lich erkannt oder ein­fach nur rich­tig gera­ten? Wie dem auch sei, auf das wun­der­sa­me Wech­seln der Mas­ken fol­gen wie­der­um magi­sche Momen­te, mit kurio­sen Kabi­nett­stück­chen zieht ein Zau­be­rer die Leu­te in sei­nen Bann. Din­ge ver­schwin­den und tau­chen wie­der auf, wer­den zusam­men­ge­fügt und wie­der getrennt und am Ende bleibt vor allem eine Fra­ge offen: Was ist mit den Tau­ben, die der Magi­er erst her­vor­zau­ber­te und dann mit­samt Käfig wie­der ver­schwin­den ließ? War alles nur eine gran­dio­se Illu­si­on?

Chinesischer Löwentanz bei Chap Goh Meh, dem chinesischen Valentinstag in George Town, Penang.
Mit tra­di­tio­nel­lem Löwen­tanz klingt Chap Goh Meh aus

Löwentanz zum Abschluss von Chap Goh Meh

Es bleibt nicht aus, irgend­wann geht Chap Goh Meh dann doch zu Ende, und zwar noch ein­mal mit einem tra­di­tio­nel­len Ritu­al. Einem Löwen­tanz. Bereits in den Tagen zuvor hat­te ich die­sen Brauch mehr­fach beob­ach­ten kön­nen. Unter lau­tem Getö­se waren Män­ner in “Löwen­haut” in Geor­ge Town durch Wohn­häu­ser, Restau­rants und Cafés gezo­gen, um in Gestalt des grim­mi­gen Königs der Tie­re alles Böse zu ver­trei­ben. Wie­der haben nun zwei Män­ner das Löwen­kos­tüm über­ge­streift und voll­füh­ren ihre wil­de Dar­bie­tung. Sehr syn­chron und sehr artis­tisch erklim­men sie eine aus Stan­gen gebil­de­te Trep­pe, um sich dort furcht­erre­gend in die Höhe zu schrau­ben. Die Vor­stel­lung been­den sie anschlie­ßend auf der Büh­ne.

Chap Goh Meh in George Town, Malaysia. Die Moderatorinnen führen zweisprachig durch das Programm.
Die char­man­ten Mode­ra­to­rin­nen füh­ren zwei­spra­chig durch das Pro­gramm

Dort also, wo es nun an den char­man­ten Mode­ra­to­rin­nen ist, das Event zu been­den. Zwei­spra­chig, auf Man­da­rin, der offi­zi­el­len chi­ne­si­schen Lan­des­spra­che, sowie auf Eng­lisch, hat­ten die bei­den zuvor durch das Pro­gramm geführt. Und wei­sen nun noch ein­mal augen­zwin­kernd dar­auf hin, dass der Brauch des Oran­gen­wer­fens in sei­nem eigent­li­chen Sinn natür­lich längst aus­ge­dient hat. Abge­löst von moder­ner Tech­nik, die den jun­gen Leu­ten Platt­for­men wie Face­book, Insta­gram oder Tin­der als Hil­fe­stel­lung für Kon­takt und Dating beschert hat. Damit ist Chap Goh Meh been­det und der chi­ne­si­sche Valen­tins­tag hat dem Neu­jahrs­fest einen wür­di­gen Abschluss gege­ben – ohne Zwei­fel mit einem bang, einem Pau­ken­schlag, ganz so also, wie es ja auch ange­kün­digt war.

Chap Goh Meh in George Town – auf einen Blick

Bevor ein bun­ter Bil­der­bo­gen das The­ma abschließt, eini­ge Infor­ma­tio­nen zu Chap Goh Meh in Geor­ge Town. Der chi­ne­si­sche Valen­tins­tag fin­det immer am fünf­zehn­ten Tag des chi­ne­si­schen Neu­jahrs­fes­tes statt. Da sich die Fest­lich­kei­ten nach dem Stand des Mon­des rich­ten, also jedes Jahr an einem ande­ren Ter­min. Kon­kre­te Infos (auch zu wei­te­ren Events in Geor­ge Town und anders­wo im malay­si­schen Bun­des­staat Penang) fin­den sich auf die­ser Web­site, auch die Face­book-Sei­te Expe­ri­ence Penang gibt Aus­kunft.

Chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Farbenfrohe Chap-Goh-Meh-Deko als Fotokulisse.
Far­ben­fro­he Chap-Goh-Meh-Deko als Foto­ku­lis­se
Chap Goh Meh in George Town, Malaysia. Prächtige Valentinstagsstimmung auch bei den nicht mehr ganz jungen Damen.
Präch­ti­ge Valen­tins­tags­stim­mung auch bei den nicht mehr ganz jun­gen Damen
Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Vorbereitung der Orangen für das traditionelle Wurfritual.
Vor­be­rei­tung der Oran­gen für das tra­di­tio­nel­le Wurfri­tu­al
Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Junge Tänzerinnen aus dem Vorprogramm.
Jun­ge Tän­ze­rin­nen aus dem Vor­pro­gramm
Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Dieses Ziel ist beim Orangenwurf zu treffen.
Die­ses Ziel ist beim Oran­gen­wurf zu tref­fen
Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Fleißige Helfer fischen die danebengegangenen Orangen wieder aus dem Wasser
Flei­ßi­ge Hel­fer fischen die dane­ben­ge­gan­ge­nen Früch­te wie­der aus dem Was­ser
Chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Chap-Goh-Meh-Gäste in festlicher Garderobe.
Chap-Goh-Meh-Gäs­te in fest­li­cher Gar­de­ro­be
Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Sorgfältig werden die Früchte vor dem Werfen beschriftet.
Sorg­fäl­tig wer­den die Früch­te vor dem Wer­fen beschrif­tet
Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Eintreffen des Ministerpräsidenten von Penang, Chow Kon Yeow.
Ein­tref­fen des Minis­ter­prä­si­den­ten Chow Kon Yeow
Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Reiseautor und Reiseblogger Wolfgang Käseler.
Der Autor beim Chap-Goh-Meh-Erin­ne­rungs­sel­fie
Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Löwentanzdarsteller auf der Esplanade.
Löwen­tanz­dar­stel­ler auf der Espla­na­de von Geor­ge Town
Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Tänzer und Tänzerinnen .
Die fol­gen­den Fotos zei­gen die gran­dio­sen Tän­ze­rin­nen und Tän­zer

Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Tänzer und Tänzerinnen .

Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Tänzer und Tänzerinnen .

Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Tänzer und Tänzerinnen .

Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Tänzer und Tänzerinnen .

Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Tänzer und Tänzerinnen .

Chap Goh Meh, chinesisches Neujahrsfest in George Town, Malaysia. Tänzer und Tänzerinnen .

Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Tänzer und Tänzerinnen .

Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Tänzer und Tänzerinnen .

Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Tänzer und Tänzerinnen .

Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Tänzer und Tänzerinnen .

Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Tänzer und Tänzerinnen .

Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Tänzerinnen und Tänzer.

Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Tänzerinnen und Tänzer.

Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Tänzerinnen und Tänzer.

Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Tänzerinnen und Tänzer.

Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Tänzerinnen und Tänzer.

Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Tänzerinnen und Tänzer.

Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Gebannt verfolgen die Zuschauer das Programm.
Gebannt ver­fol­gen die Zuschau­er das Pro­gramm
Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Feuerwerk.
Ein Spek­ta­kel auch das Feu­er­werk auf die­sem und den fol­gen­den Fotos

Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Feuerwerk.

Chap Goh Meh, chinesischer Valentinstag in George Town, Malaysia. Feuerwerk.

Autor, Reisereporter und Reiseblogger. Nachdem man ihn dazu gebracht hat, seine vorherige berufliche Karriere zu beenden (um das böse Wort Mobbing zu vermeiden), treibt ihn die Neugier hinaus in die Welt und er erzählt Geschichten von unterwegs.

0 Kommentare zu “Chinesischer Valentinstag in George Town: Orangenwerfen für die Liebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.