Transparenz

Transparenz – Werbung – Unabhängigkeit

Trans­pa­renz ist wich­tig, daher an die­ser Stel­le eini­ge Hin­wei­se zur Tren­nung zwi­schen redak­tio­nel­lem Text und Ver­öf­fent­li­chun­gen zu werb­li­chen Zwe­cken (Basis: UWG – Gesetz gegen den unlau­te­ren Wett­be­werb):

  • Im Fokus von Groo­vy Pla­net ste­hen selbst recher­chier­te Rei­se­ge­schich­ten, ergänzt um Tipps und Infos. Die Rei­se­kos­ten wer­den oft vom Autor selbst getra­gen, bei den ent­spre­chen­den Berich­ten han­delt es sich daher um rein redak­tio­nel­le Arbeit.
  • Manch­mal wer­de ich zu Pres­se­rei­sen ein­ge­la­den. Auch dann gilt: die Bericht­erstat­tung in Wort und Bild erfolgt kom­plett unab­hän­gig. Es han­delt sich bei Arti­keln auf Basis sol­cher Recher­che­rei­sen daher eben­falls um redak­tio­nel­le Inhal­te, nicht um Wer­bung. Aus Grün­den der Trans­pa­renz erfolgt jedoch ein ent­spre­chen­der Hin­weis am Ende des jewei­li­gen Tex­tes.
  • Soll­te für die Ver­öf­fent­li­chung von Tex­ten eine Ver­gü­tung erfol­gen, han­delt es sich um Wer­bung, und es erfolgt eine ent­spre­chen­de Kenn­zeich­nung am Anfang des betref­fen­den Arti­kels.