Coimbra, Portugal | Casa de São Bento, altes Haus & neues Design

Die Casa de São Bento ist eine noch fast neue Unterkunft in Coimbra, der ehemaligen Hauptstadt Portugals. Ein Erfahrungsbericht zu einem, wie sich herausstellen sollte, Top-Hoteltipp für die Universitätsstadt, deren Hochschule die älteste des Landes ist und sogar eine der ältesten in Europa. 

In Coimbra gibt es eine gute Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten. Gespannt war ich, ob die Casa de São Bento meinen Erwartungen gerecht wird. Denn auf meinen Reisen sind mir Herbergen die liebsten, in denen ich mich wie zu Hause fühle.

Freundliche Farben an der Casa de São Bento

Casa de São Bento | Lage

Als ich das Blau des Gebäudes sehe, steht fest, ich bin am Ziel angelangt, es kann sich bei dem Haus nur um die Casa de São Bento handeln. Nach einer Hausnummer oder einer Beschriftung muss ich nicht mehr suchen. Von der Praça da República kommend, war ich die Rua Almeida Garrett hochgelaufen, vorbei am Parque de Santa Cruz, und dann in die Rua Tomar abgebogen. Nun leuchtet mir die helle, freundliche Farbe der Casa entgegen wie ein strahlender Willkommensgruß. Die Pension liegt auf einem Hügel gegenüber der Universität, deren Studenten das Bild der Stadt wesentlich prägen.

Holz dominiert im Treppenhaus der Casa

Die Casa de São Bento verfügt über eine tolle Lage, alle Ziele in Coimbra sind von hier gut zu erreichen. Bis zur Praça da República, wo man in das Studentenleben mit Bars, Kneipen und Clubs eintauchen kann, sind es nur wenige Meter. Und fast genau so schnell ist man auf dem Gelände der Universität selbst. Dort, wo sich die berühmte historische Bibliothek befindet, die beliebteste Sehenswürdigkeit der Stadt. Die Casa de São Bento, offenbar nicht nur eine gute Empfehlung als Übernachtungsmöglichkeit, sondern auch eine tolle Ausgangsposition für die Erkundung Coimbras.

Einladende Atmosphäre beim Aufstieg ins Dachgeschoss

Casa de São Bento | Ausstattung

Die freundliche Atmosphäre setzt sich im Inneren des Hotelgebäudes nahtlos fort. Im Treppenhaus dominiert helles Holz, das Material von Fußboden und Geländer. Weiße Wände und Holzfußboden geben auch meinem Zimmer im Dachgeschoss ein frisches Ambiente. Holzbalken sorgen zudem für atmosphärische Details.

Blick aus dem Fenster

Vom Fenster aus offenbart sich ein toller Blick über die Dächer von Coimbra und das Blau des Himmels scheint geradezu mit dem Außenanstrich der Pension zu konkurrieren. Das „Ankommen“ fällt leicht und sofort ist es da: das Gefühl, dass es sich bei meiner neuen Herberge um einen dieser gemütlichen Orte handelt, an dem ich es länger aushalten kann.

Blick in eines der geschmackvoll eingerichteten Zimmer

Liebe zum Detail

Mit Sorgfalt und viel Liebe zum Detail wurde das alte Haus durchweg mit passenden neuen Elementen ausgestattet. Die Matratze des Bettes: weder zu hart, noch zu weich. Viele Steckdosen sind im Zimmer zu finden, exakt dort, wo man sie im Idealfall auch benötigt. Eine Kochnische ergänzt den Raum sinnvoll und ohne dabei störend zu wirken: Mikrowelle, Kühlschrank und Spülbecken sind vorhanden, sogar das Geschirr bildet ein geschmackvolles Accessoire. Gute Voraussetzungen für eventuelle Selbstversorger, zumal auch die städtische Markthalle mit frischen Produkten zu Fuß gut erreichbar ist.

In einigen Zimmern befinden sich Kunstwerke der Gastgeberin

Natürlich ist eine Klimaanlage vorhanden, was ich Ende Oktober/Anfang November nur der Vollständigkeit halber erwähnen muss. An heißen Sommertagen wird man dafür sicher mehr Enthusiasmus entwickeln. Über den großen Flatscreen wird sich freuen, wer, im Gegensatz zu mir, auf Fernsehprogramm während des Aufenthalts nicht verzichten möchte. Befindlich über einem vielseitig nutzbaren Tisch, der die Funktionalität des Raumes weiter erhöht. Das Bad ist ebenfalls hell und es fehlt an nichts. Pflegeprodukte sind vorhanden und die Größe des Duschbereichs ist erfreulich großzügig bemessen.

Details im Bad

Einige der Bilder im Gebäude stammen übrigens von der Chefin des Hauses. Carolina, die Modedesignerin, ist mehr als eine passionierte Hobbykünstlerin. Was ihre Kunstwerke eindrucksvoll belegen. Eine weitere Annehmlichkeit: die WiFi-Verbindung ist durchweg gut. Das Frühstück, im Zimmerpreis enthalten, erweist sich zudem als vielseitig.

Bad: Blick auf sanitäre Anlagen

Der Clou: für die Gäste erfolgt der Zugang zum Hauptgebäude durch einen separaten Eingang im Hochparterre, nicht vorbei an der Rezeption im Souterrain. Schlüssel sind nicht erforderlich, Zutritt gibt es jeweils elektronisch, durch Eingabe eines Codes. Eine individuelle und bequeme Lösung, die das Gefühl des Nachhausekommens weiter verstärkt.

Casa de São Bento | Geschichte

Ursprünglich handelte es sich bei dem Gebäude aus dem 19. Jahrhundert um eine Schule. Die später, bis in die 1970er Jahre hinein, als Möbelgeschäft genutzt wurde, von den seinerzeitigen Betreibern jedoch ziemlich heruntergewirtschaftet. Zwei Jahre haben die umfassenden Renovierungsarbeiten gedauert. Der vorherige Zustand wird sich kaum noch erahnen lassen. Was für ein anspruchsvolles Projekt, von den Eigentümern, Carolina Caixeiro und Albano Dias Ferreira, bravourös umgesetzt.

Im Hintergrund, man glaubt es kaum: ein Gefängnis, keine Kirche

Toller Hoteltipp für Coimbra

Bei der Casa de São Bento handelt sich um ein wahres Schmuckstück. Für mich käme in Coimbra keine andere Unterkunft infrage. Die Casa ist ganz sicher eine der angenehmsten von vielen Übernachtungsmöglichkeiten, die ich bisher auf meinen Reisen genutzt habe. Und zweifellos die beste meiner Portugal-Trips. Jedes Detail stimmt hier, das ist das bemerkenswerte.

Casa de São Bento

Insgesamt zwei Wochen bin ich in der charmanten Universitätsstadt geblieben. Was auch daran liegt, dass ich mich in meiner Herberge tatsächlich so gefühlt habe, wie es mir wichtig ist: wie zu Hause. Die Casa de São Bento ist eine tolle Empfehlung für Coimbra.

Hoteltipp für Coimbra | Casa de São Bento

  • Anschrift: Rua Tomar 7, 3000-041 Coimbra
  • Telefon: +351 916 220 636
  • Email: geral@casadesaobento.com

Weitere Infos: auf der Website der Herberge. Dort kann die Buchung vorgenommen werden, auch bei booking.com ist die Casa de São Bento zu finden.

Hinweis: Es handelt sich um einen persönlichen Erfahrungsbericht, authentisch und unabhängig. Carolina Caixeiro und Albano Dias Ferreira, die Eigentümer der Casa de São Bento, haben meinen Aufenthalt in Coimbra unterstützt, bei ihnen bedanke ich mich herzlich für die Gastfreundschaft.